Nicht antik sondern Shabby….

Warum finden wir den Shabby-Look so toll?

Wer kennt es nicht, Shabby Chic. Momentan nicht nur in aller Munde sondern auch in aller Augen.
Denn normalerweise kann man sich gerade gar nicht vor dem „Hype“ entziehen. Doch WARUM ist das so?

Egal wo man hinsieht, es gibt kein alt mehr. Es ist jetzt fast alles „Shabby Chic“. Im besten Fall noch antik.
Ob nun Möbel die mehr oder weniger liebevoll mit einer neuen Farbe vergewaltigt wurden und danach angeschliffen,
oder einfach nur Gläser, Teller, Dosen oder sonstiges Interieur. Nichts scheint davor sicher zu sein einen neuen,
auf alt gemachten Look verpasst zu bekommen. Aber ist es deswegen schlecht und ausgelutscht? Ein klares Nein!

Die wahren Gründe warum es nicht wirklich schäbig aussieht.

Es erinnert uns an die „gute Alte Zeit “ die man in Filmen so oft gesehen hat.
Vielleicht war nicht alles Friede, Freude, Sonnenschein aber es sah eine Menge danach aus.
Fangen wir einfach bei der Sonne an – wann scheint hier schon mal länger als ein paar Tage die Sonne?
Früher musste man sich scheinbar kaum mit lästigen Problemen wie Pickeln herumplagen. Irgendwie war jeder halbwegs perfekt.
Auch musste Frau von früher sich nicht mit Themen wie Arbeitslosigkeit herumschlagen. Der Gatte ging arbeiten und das reichte.

Früher….

Heutzutage hasten wir durch die immer hektischer werdende Welt um einer Norm zu entsprechen,
die eigentlich gar nicht unsere wahren Bedürfnisse widerspiegelt.
Natürlich kann man jetzt mit der Emanzipation der Frau kommen, aber es geht ja nicht darum der Welt zu beweisen das
man es auch als Frau „drauf hat“ sondern die eigenen wahren Bedürfnisse zu erforschen und zu befriedigen.
Möchte man als Frau tatsächlich morgens um 5 aufstehen, die Kinder aus dem Bett reissen und zur Schule fahren?
Danach pünktlich zur Arbeit hetzen um dann Nachmittags die Kinder wieder abzuholen nach Hause zu fahren und essen zu kochen sich mit den Kindern beschäftigen und dann auch zu putzen? Ich kann mir nicht vorstellen das dies die Idealvorstellungen einer Frau sind.
Wenn der Gatte natürlich tatkräftig mithilft, dann sollte natürlich auch solch ein Leben ohne Probleme zu meistern sein. Wenn… 😉

 

So bleibt uns nur der Traum von der gut gestylten, intelligenten, fürsorglichen Hausfrau die in der gemütlichem alten Küche Ihrer Großmutter Ihrer dankbaren Familie die schmackhaftesten Gerichte zauberte um in Ihrem perfekten kleinen Zu Hause mit den abgeschabten Möbeln glücklich zu sein und zufrieden den Tag ausklingen zu lassen.

Diesen Traum holen wir uns gerne mit alten originalen oder mit liebevoll nachgestalteten Dingen ins Haus die etwas „shabby“ aussehen
um uns die gute alte Zeit ein stückweit zurückzubringen.

.

girl, little girl, old, vintage, shabby,

Wenn Du Interesse an handgedrechselten Häkelnadeln hast kann ich Dir diese hier empfehlen!

 

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.